Aktuelles

Aktuelle Beiträge

Winterdienst / Streupflicht / Räumpflicht

Wen betrifft das? Für öffentliche Gehwege trifft die Gemeinde die sogenannte Verkehrssicherungspflicht; die wälzen das im Rahmen ihrer gesetzlichen Möglichkeiten auf die Straßenanlieger, die Hauseigentümer, ab Die wiederum reichen die Verkehrssicherheitspflicht weiter an einen Verwalter, den Hausmeister oder den Mieter.
gesamten Beitrag lesen

Sittenwidrige Bürgschaft / Ehegattenbürgschaft

Rechtsanwälte Mühlenbein und Kollegen vertreten – wenn es z.B. um „Sittenwidrige Bürgschaften“ geht – seit Jahren viele zufriedene Mandanten in ganz Deutschland gegen Banken.
gesamten Beitrag lesen

Kanzleientwicklung seit 1988

Mai 1988 Kanzleigründung Juni 1997 Frau Rechtsanwältin Ulrike Platner-Mühlenbein wird von der Rechtsanwaltskammer Hamm der „Fachanwalt für Familienrecht“ zuerkannt.
gesamten Beitrag lesen

„Lebenslang in den Fängen der Bank?“

Zur Sittenwidrigkeit von Ehegattenbürgschaften und gemeinschaftlichen Darlehen. Den Artikel von Rechtsanwalt Josef Mühlenbein im Magazin „Der Mittelstand“ (2/2012) können Sie sich unten im PDF-Format herunterladen.
gesamten Beitrag lesen

Deutsche Bank muss wegen Verletzung von Beratungspflichten bei Abschluss eines Zinssatz-Swap-Vertrages Schadensersatz leisten

Das Verfahren betrifft die Frage einer Schadensersatzpflicht der beklagten Deutschen Bank wegen der Verletzung von Pflichten bei der Beratung über den Abschluss eines von ihr konstruierten Zinssatz-Swap-Vertrages. In zwei Beratungsgesprächen Anfang 2005 empfahl die Beklagte, die davon ausging, dass sich die Differenz (Spread) zwischen dem Zwei-Jahres-Zinssatz und dem Zehn-Jahres-Zinssatz künftig voraussichtlich deutlich ausweiten wird, der Klägerin – einem mittelständischen Unternehmen – den Abschluss eines CMS Spread Ladder Swap-Vertrages, den die Parteien im Februar 2005 abschlossen.
gesamten Beitrag lesen

Dachlawinen, Schneefanggitter, Verkehrssicherungspflicht

Folgende Fragen werden beantwortet: Wie muss das Dach gesichert werden werden? Konsequenzen bei Verstoß gegen die Pflichten? Sind Schäden aus einer Schneelawine vom Dach seines Hauses einem Hauseigentümer im Rahmen des § 823 Abs. 1 BGB zuzurechnen, obwohl er Vorsichtsmaßnahmen getroffen hatte?
gesamten Beitrag lesen
1 13 14 15