Aktuelles

Aktuelle Beiträge

Streit um altes Stromkabel

Zeitungsartikel zum Thema „Streit um altes Stromkabel“
gesamten Beitrag lesen

Anspruch auf Lohn trotz Quarantäne?

Offenbar gehen einige Arbeitgeber dazu über, ihre Mitarbeiter schon vor Urlaubsantritt mitzuteilen, dass sie für eine Quarantäne nach dem Urlaub keine Vergütung erhalten. Ob nach der Rückkehr aus dem Urlaub eine häusliche Quarantäne anzuordnen ist, obliegt grundsätzlich nicht dem Arbeitgeber, sondern richtet sich in erster Linie nach den Regelungen der einzelnen Bundesländer.
gesamten Beitrag lesen

Betriebsschließung wegen Corona – Müssen die Bundesländer Schadensersatz zahlen?

Ob Unternehmen, die von Betriebsschließungen betroffen sind, staatliche Entschädigungen verlangen können, das wird im Klageverfahren zu klären sein. Dass der Gesetzgeber das vorher regelt und solche Ansprüche anerkennt, ist mehr als fraglich.
gesamten Beitrag lesen

Arbeitsrechtliche Problemstellungen rund um Covid-19

Der durch die Infektion arbeitsunfähig erkrankte Arbeitnehmer hat Anspruch auf Entgeltfortzahlung für die Dauer von bis zu 6 Wochen (§4 Abs.1 EFZG). Für den Arbeitnehmer gelten weiterhin die gesetzlichen (und ggf. individualvertraglich vereinbarten) Anzeige- und Nachweispflichten (§5 Abs.1 EFZG).
gesamten Beitrag lesen

Kanzleibetrieb trotz Corona-Virus

auch wir möchten unseren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Corona-Virus zu stoppen und Sie und unsere Mitarbeiterinnen zu schützen. Daher bitten wir Sie, auf persönlichen Kontakt zu unserer Kanzlei zu verzichten. Gern können Sie uns stattdessen wie folgt erreichen und Informationen übermitteln oder Besprechungen mit dem Anwalt und den Anwältinnen führen…
gesamten Beitrag lesen

Vergleich im VW-Dieselskandal: Wir prüfen Ihr Vergleichsangebot!

Volkswagen-AG und Verbraucherschützer haben sich im Musterfeststellungsprozess auf einen Vergleich geeinigt. Demnach erhalten Besitzer von Dieselfahrzeugen der Modelljahre 2008 bis 2016 in denen der EA-189-Motor verbaut ist Entschädigungen zwischen 1.350 € und 6.257 €. Im Schnitt sollen die Zahlungen 15 Prozent des Kaufpreises entsprechen. Zudem trägt die VW AG die Kosten zur Abwicklung des Vergleichs und zur Rechtsberatung.
gesamten Beitrag lesen

22 Leben – Bild am Sonntag 02.02.2020

Artikel der Bild am Sonntag zum Thema „22 Leben“.
gesamten Beitrag lesen

Mit viel Lärm ins neue Jahr – Wer darf wann Krach machen?

An Silvester wird, gefeiert, getanzt, gelacht und natürlich werden Feuerwerkskörper gezündet. Kurz gesagt: Die lauteste Nacht des Jahres steht bevor. Aber nicht jeder feiert gerne lautstark und ausgelassen. So manch ein Nachbar fühlt sich durch die Feierfreudigen nebenan belästigt.
gesamten Beitrag lesen

Handy im PKW – Verstoß gegen § 23 Abs. 1a StVO

Es gibt viel Ärger um angeblich beobachtete Verstöße gegen das Handy-Verbot im Straßenverkehr. Wer erwischt wird, zahlt mindestens 100 € Bußgeld und es droht ein Punkt in Flensburg, bei Gefährdung 150 € und 2 Punkte und 1 Monat Fahrverbot.
gesamten Beitrag lesen

Wie läuft das mit der Krankschreibung?

Die Information des Arbeitgebers muss am ersten Tag erfolgen; am besten zusätzlich per Telefon. Wenn die Krankheit länger als drei Kalendertage andauert, ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) vom Arzt unbedingt erforderlich und spätestens am vierten Tag muss das Attest beim Arbeitgeber vorliegen (Entgeltfortzahlungsgesetz).
gesamten Beitrag lesen
1 2 3 4 15